Anlegermesse Stuttgart 2017

Ist Bitcoin eine Investition? Eine Einschätzung von Markus Miller von Geopolitical.biz auf der Anlegermesse „Invest“ in Stuttgart 2017.

Was Bitcoin ist, seine Entstehung und wie er gehandelt wird ist in kurzen Sätzen schnell erklärt. Welche Vorteile die digitale Währung für Privatanleger hat wird in den letzten Sätzen im Interview ganz klar deutlich. Durch die Limitierung auf 21.000.000 Bitcoins ist hier der Wert bereits vorgegeben und im Vergleich zu unserem heutigen Geldsystem, in dem Geld einfach aus dem Nichts basierend auf Kreditengeschöpft wird, bietet Bitcoin mehr Unabhängigkeit. Bankfrei und frei von Schulden und Krediten erfüllt Bitcoin die 3 Funktionen des Geldes. Zahlungsmittel, Recheneinheit und Wertaufbewahrung. Ob nun als Miner, Investor oder Privatanleger kann man seine eigenen Bitcoins in einem Legder Wallet, einem eigenen Tresor zuhause lagern. So ein Ledger Waller ist im Prinzip ein USBStick und hier können die Bitcoins von Hackerangriffen sicher gelagert werden. Aktuell hat der Bitcoin einen Wert von ca. 1.156 € und der Trend steht ganz klar nach oben. Manche Prognosen sagen, dass der Bitcoin bis Ende des Jahres auf 2.000 $ steigen wird und andere sagen sogar noch höhere Kurse voraus. Denn je mehr Menschen weltweit das digitale Geld nutzen, umso mehr steigt der Wert. Warum man Bitcoins für digitale Zahlungen nutzen sollte? Es ist sicherer, günstiger und schneller als Geld über eine Bank zu senden. Bitcoin werden wie eine Email innerhalb weniger Minuten verschickt und empfangen. Wie Bargeld ist es anonym und durch das Rechnernetzwerk sicher von Hackerangriffen. Ob Bitcoin für immer die Lösung für finanziellen Transfer sein wird, bleibt abzuwarten. Aber ich denke es ist eine gute Idee hier ein paar Bitcoins zu haben…(Anm.Kornelia Künzel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.