Eine neue Ära

Mit diesem Beitrag beginne ich eine neue Reihe auf meinem Blog.
Ich habe mich in der Vergangenheit sehr viel mit dem Thema Geld und Geldsystem, insbesondere auch mit Kryptowährungen beschäftigt. Daraus entstanden verschiedene Kooperationen, E-books und kostenlose Angebote.
Vieles, was ich in den letzten Jahren darüber gelernt habe, gebe ich in meinen Gesprächen und Coachings weiter. Bis heute erlebe ich sehr viel positive Resonanz darauf und ich möchte mich an dieser Stelle ganz ausdrücklich und herzlich für das Vertrauen bei meinen Lesern, Kunden und Klienten bedanken.

Jetzt ist es an der Zeit ein neues Kapitel aufzuschlagen und meinen Weg fortzusetzen. Ich habe schon länger das Gefühl, dass ein neuer Lebensabschnitt beginnen möchte und gleichzeitig spüre ich, dass es etwas Altes gibt, dass wiederentdeckt werden möchte. Bisher habe ich das nur mit sehr wenigen Menschen geteilt.

Es war (und ist teilweise immer noch) nicht leicht für mich diesen neuen Weg zu gehen. Weil ich mich, wie jeder Mensch, durch negative Glaubenssätze, Prägungen, Ängste und tiefsitzenden Blockaden belastet fühlte, behielt ich meine Wahrnehmungen und Fähigkeiten lange Zeit für mich. 

Denn seit meiner Kindheit und bis Anfang der 1990er Jahre konnte ich diese Fähigkeiten unbewusst und zum Teil in irritierenden Situationen mit anderen Menschen, oft als Disharmonie Krisen und Stress erleben. Was in mir die Überzeugung bestärkte, irgendwie “hier” nicht richtig zu sein. Nicht dazu zugehören und mit dem was ich sage zu verschrecken, zu schockieren und dadurch immer wieder die Erfahrungen zu machen, nicht gewollt und ausgegrenzt zu werden. Gleichzeitig aber für viele Hilfesuchenden immer ein offenes Ohr zu haben und durch meine Fähigkeiten Unterstützung und direkte Hilfe leisten zu können. Mir war schon sehr früh klar, dass ich keinem Menschen helfen kann, der nicht bereit ist, sich selbst bewusster zu werden.
Bewusster über die eigenen inneren Bewegungen der Gefühle und seelischen Verbindungen. Ich folgte meiner Intuition und zu mir kamen die richtigen Bücher, Informationen in Form von Menschen, Seminaren und späteren Reisen.

Durch den plötzlichen Tod meines Vaters und die daraus folgende finanziell krisenhafte Situation meiner Familie, bin ich zum ersten mal mit dem Thema Ahnenfrieden in Verbindung gekommen. Ich erkannte, dass die Themen Geld und Schuld viel tiefer gehen und es für nachfolgende Generationen sehr schwer sein kann die eigene finanzielle Sicherheit und Freiheit aufzubauen wenn diese nicht geklärt und bewusst sind.

Noch konkreter konnte ich diese Themen als Mutter erfahren. Eine ur-EIGENe Verbindung zum Sein, die unabhängig von Zeit existiert und die innere Welt mit der äußeren verbindet. Gleichzeitig mit der ganz weltlichen Aufgabe verbunden den Kindern die “Spielregeln” dieser Welt zu zeigen. Eine große Herausforderung für jede Mutter. Besonders in einer Zeit, in des viele Frauen allleinerziehend sind und daher ganz konkret ein Monatsgehalt vor der Armut stehen. Mein Respekt und meine Hochachtung allen Müttern, die für sich und ihre Kinder den Mut nicht verlieren und jeden Tag ihr Bestes für die Familie geben.

Erste Schritte für mehr Familienfrieden
“Kinder leben die unbewussten Konflikte der Eltern” . Leider kenne ich den Autor von diesem Satz nicht mehr., doch immer wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, kann ich mehr und mehr Verständnis und Vergebung meinen Eltern gegenüber empfinden und sie als das sehen, was sie sind. Zwei Menschen, die “ihre” Themen miteinander hatten und auf ihre Art sich unterstützt haben bewusster und heiler zu werden. Als Kind konnte ich das nicht sehen und so habe ich unbewusst viele emotionale Verletzungen und negative Glaubenssätze über mich kreiert. Ein tiefsitzender Schmerz, den jeder Mensch kennt. Im Laufe des Lebens macht jeder solche Erfahrungen mit seiner Familie. Werden diese Schmerzen nicht erkannt und gelöst, bilden sich Blockaden, die wiederum Ursache von Krankheiten und Verstrickungen sein können. Auch über Generationen hinweg. Daher kann die Ursache von Problemen weit zurück in der Ahnenreihe liegen und wir sehen heute nur das destruktive Verhalten eines Menschen in Form von Ängsten, Blockaden, Verhaltensstörungen und Krankheiten.

Meine Beratung schließt die Ahnenreihe mit ein und hat den Fokus auf Hilfe zur Selbsthilfe. Ein Werkzeugkoffer für Lösungen auf verschiedenen Ebenen.
Ziel:
Wieder verbinden mit deinen EIGEN(tlich)en LEBENstehmen. Durch Erkennen und lösen von Blockaden, Frieden schließen mit deiner Vergangenheit und die Lebensfreude wieder fließen zu lassen.

Kommentar (2)

  • Gabriele Kwoka-Bloedt| 22. März 2018

    Liebe Kornelia,
    lass dich zu diesem Schritt beglückwünschen. Ich finde es ein sehr wichtiges Puzzle-Teilchen. Nun ist das Coaching-Angebot rund und voll umfänglich. Ich wünsche vielen Menschen, dass Sie mit deiner klaren und kompetenten Art in Berührung kommen dürfen. Know how in den Bereichen finanzielle Bildung gepaart mit selbstbestimmten Leben….. oder auch EIGENleben….

    • Konny_admin| 26. März 2018

      Vielen Dank, liebe Gabriele für deinen Kommentar und weiterhin alles Gute für deine finanziell freiere Zukunft. 😉

  • Schreibe eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.