Goldman Sachs

“SETLcoin”

unter dem Namen SETLcoin hat die Großbank Goldman Sachs ein Patent eingetragen. Es ist ein Patent für den Handel von digitalisierten Wertpapieren . Mit Hilfe der Kryptowährung SETLcoin sollen zukünftig Unternehmensanteile leichter den Besitzer wechseln können.
„Cryptographic currency for securities settlement“ (Kryptographische Währung für den Wertpapierhandel).
Immer mehr Möglichkeiten mit digitaler Währung den Austausch und Handel von Werten und Vermögen im traditionellen Business der Banken auszuweiten.

Das „SETLcoin“ Konzept beinhaltet den Gedanken eines digitalen Wertpapierhandels mit einer integrierten Kryptowährung. Laut Patentantrag können beispielsweise digitalisierte Unternehmensanteile von Google, Microsoft & Co. gegen SETLcoins getauscht werden. Zum Beispiel könnte ein IBM-S SETLcoin gegen einen oder mehrere „GOOG“-SETLcoins (Google Anteile) eingetauscht werden, oder gegen 13.000 USD SETLcoins, 100 Litecoins oder 5 Bitcoins. (Quelle: BTC-Echo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.