Moin moin aus Hamburg

Der 22. Börsentag in Hamburg ist diesmal von zwei Bitcoin Fans besucht worden. Mit kritischen Fragen zu Bitcoin und Co. haben sie sich mit verschiedenen Verantwortlichen getroffen und versucht Antworten zu bekommen.
Besonders zu Fragen der Regulierung von Bitcoin haben sie an die Adresse der BaFin gestellt. Die Antwort war sehr interessant und lässt noch Raum für weitere Möglichkeiten (jedenfalls für die Währungshüter!).  Anmerkung der Autorin: Interessant finde ich persönlich, dass sich die Beschäftigten bei dieser Organisation als Währungs-“Hüter” bezeichnen. Eigentlich kennt man diesen Begriff nur in einem anderen Kontext. Begriffe werden nicht einfach nur so benutzt. Wer sich mit dem Thema Geld und die Geschichte des Geldes näher befasst, kann sehr schnell erkennen, dass Begriffe bewußt gewählt sind und eine eigene Qualität ausdrücken sollen. Doch im Alltag und auf einem Börsentag fällt es nicht sonderlich auf, außer, dass man sich über den vielleicht etwas antiquierten Ausdruck wundert und dann einfach den Neuigkeiten weiter zuhört ohne zu verstehen, was man da gerade gehört hat.

Weitere spannende Erkenntnisse von Fondmanagern und Professoren im Video und witzige Erkenntnisse für die Zukunft von Bitcoin.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.